Staatsministerium für Soziales

Kategorie: Staatsministerium für Soziales Veröffentlicht am Sonntag, 24. Oktober 2010 Geschrieben von Super User

Das säschsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz bietet auf Ebene des Freistaates Sachsen für Familien und Jugendlichen eine weitere Möglichkeit von Beratungsangeboten wie finanziellen Hilfen.
Hierbei möchten wir Euch die Bereiche vorstellen, die auf kommunaler Ebene nicht vorhanden sind:


Finanzielle Leistungen:


Familienurlaub:

Um auch Familien mit geringem Einkommen die Möglichkeit eines Familienurlaubs zu bieten, hat der Freistaat das Instrumentarium des Familiensurlaubs geschaffen. In speziellen Familenerholungsstätten können hier Familien mit Unterstützung des Freistaates  Sachsen einen Familienurlaub genißen, um Kraft für den harten Alltag zu sammeln. Für genauere Informationen und Informationsbrosschüren verweisen wir Euch auf folgenden Link

Update: 09. Februar 2011. Das Instrument des Familienurlaubs ist zum Jahr 2011 ersatzlos gestrichen worden.


Kinderwunschbehandlung:

Es gibt häufig nicht schlimmeres für Familien als einen unerfüllten Kinderwunsch. Der Gründe für den unerfüllten Kinderwunsch können vielschichtig sein, immer ist jedoch festzustellen, dass die Kosten für eine künstliche Schwangerschaft, eine sogenannte assistierte Reproduktion, für die meisten Familien nicht oder nur sehr schwer zu tragen sind. Der Freistaat Sachsen kann hierbei solchen Familien helfen, Der Freistaat Sachsen ist das erste Bundesland, welches Familien bei der Erfüllung ihres Kinderwunsches unterstützt


Leistungen für Familien mit behinderten Angehörigen:


Wir ziehen den Hut vor Familien, die wie selbstverständlich mit dem Los eines behinderten Menschens in Ihrer Familie zurechtkommen. Gleichzeitig erfordert dieses Engagement mehr als vieles Andere noch mehr Zeit und auch finaziellen Einsatz. Um diesen Familien das Leben zu erleichtern, gibt es die Fördermöglichkeit für Familien mit behinderten Angehörigen.  

 

Ehrenpatenschaft durch den Ministerpräsidenten bei Mehrlingsgeburten:


Ab einer Drillingsgeburt übernimmt der Ministerpräsident des Freistaates Sachsen auf Antrag eine Ehrenpatenschaft für die Mehrlingsgeburten. Die maximale Höhe der Förderung, die den großen finanziellen Aufwand für die Familie zu kompensieren helfen soll, beträgt 3.048 €. Wichtig ist, diese Förderung ist steuerfrei und unpfändbar. Auch hier haben wir für Euch einen Link vorbereitet.

 

Kontaktmöglichkeiten des Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz (SMS):


Besuchsadresse:
Albertstraße 10
01097 Dresden

Postanschrift:
Albertstraße 10
01097 Dresden

Ministerin des Sächsischen Ministerium für Soziales und Verbraucherschutz:
Christine Clauß

Telefon:
0351 - 56 40

Telefax:
0351 5 64 58 50

Email:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Internet:
http://www.sms.sachsen.de

Zugriffe: 2200

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste (Authentifizierung, Navigation und andere Funktionen). Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies auf deinem Gerät speichern dürfen. Mehr Informationen Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies auf dieser Seite.

EU Cookie Directive Module Information